Zurück

11.12.2020

terzo®Gehörtraining goes digital

Digitales Hörtraining steigert Bedienkomfort und Kundeninteresse

Smartphone und Tablet sind längst Massenmedien, und das nicht nur in der jüngsten Generation. Laut Studie der Initiative „D21“ wächst auch und besonders der Nutzungsanteil der Senioren. Ein weiterer Trend: Gesundheits-Apps – die Zahl der Anwender steigt stetig an. terzo bringt mit dem neuartigen digitalen Hörtraining beide Trends zusammen. Neben gesteigertem Bedienkomfort für Kunden und Akustiker verspricht die digitale Variante zusätzlich ein Plus an Übungselementen. Die zahlreichen Trainings- und Auswertungsmöglichkeiten ermöglichen außerdem eine noch einfachere, individuelle Hörgeräteanpassung durch den Akustiker.

 

Vom CD-Player zur Tablet-App

Die terzo®Gehörtherapie wird seit 2006 in terzo-zertifizierten Akustik-Fachgeschäften bei der Hörgeräteversorgung angewendet. Ursprünglich wurde sie als Paper-Pencil Version mit CD-Player, Trainings-CD und Trainingshandbuch entwickelt und wurde so bisher von circa 90.000 Hörbeeinträchtigten durchgeführt. Im Zuge der Digitalisierung wurden die bestehenden Übungsaufgaben in eine Applikation (App) für Tablets übertragen und sinnvoll erweitert beziehungsweise modifiziert. „Unser Ziel war ein intuitives und spielerisches Handling der Anwendung im Allgemeinen sowie der einzelnen Übungen im Speziellen“, erklärt dazu Dr. Juliane Dettling-Papargyris, wissenschaftliche Leiterin des terzo-Instituts für angewandte Gehörforschung und maßgeblich am Entwicklungsprozess des digitalen Hörtrainings beteiligt. Das intuitive, spielerische Layout unterstützt den Kunden außerdem in seiner intrinsischen Motivation. Um einen „cognitive overload“ zu vermeiden, wurde das digitale Gehörtraining von terzo trotz seiner vielfältigen Möglichkeiten grafisch und nutzerfreundlich clean gehalten.

 

Digital kommt – ganzheitlicher, kognitiver Ansatz bleibt

Der Fokus der terzo®Gehörtherapie zielt auch digital in vollem Maß auf die Reaktivierung der natürlichen Hörfilter und setzt so beim Hauptbedürfnis schwerhöriger Menschen im Alltag, nämlich dem Verstehen im Störlärm, an. Dass ein Hörverlust nicht allein auf die Peripherie beschränkt bleibt, sondern in allen Stationen der Hörbahn, auch im Gehirn, entstehen kann, ist längst bekannt. Deshalb ist die ganzheitliche Versorgung eines Hörverlustes für eine optimale und zufriedenstellende Hörgeräteanpassung (sowohl für Kunden als auch den Akustiker) essenziell.

Steuerung durch den Akustiker

Die terzo®Gehörtherapie-App wird ausschließlich über ein eigens dafür eingerichtetes Tablet abgespielt und ist exklusiv über terzo-Akustiker erhältlich. Für Akustiker öffnet die zeitgemäße und attraktive digitale Variante neben einem Betreuungsplus auch die Tür zu jüngerer Klientel – Hörschädigungen sind keine (zwangsläufige) Frage des Alters. Nutzer, also betroffene Kunden, profitieren von modernen Übungsmethoden und sind mobil in der Anwendung – mehr als das Trainingstablet und der angebundene Bluetooth-Lautsprecher sind zur Durchführung nicht nötig. Der Akustiker schaltet die Trainingseinheiten frei und erhält einen Überblick zum Trainingsfortschritt des Kunden.

 

Digitales Hörtraining läuft zusätzlich zur klassischen Variante

„Wir sind uns bei aller Attraktivität digitaler Anwendungen natürlich bewusst, dass ein digitales Training nicht immer und für jeden Kunden das Allheilmittel ist. Deshalb bleibt die Paper-Pencil-Variante mit CD-Player und Trainingshandbuch bei Terzo auch weiterhin zusätzlich im Portfolio“, erläutert Dr. Dettling-Papargyris. Und weiter: „Wissenschaftlich betrachtet wird es Kunden geben, die durch die Paper-Pencil-Variante stärker profitieren“. Vor allem der Bestandteil des handschriftlichen Schreibens fördert laut Forschungserkenntnissen die kognitiven Fähigkeiten – und folgt damit der Philosophie der terzo®Gehörtherapie: Hirnareale bestmöglich im Verlauf des Trainings zu stimulieren und zu aktivieren. Aus diesem Grund bleibt diese seit fast 15 Jahren bewährte Variante auch in Zukunft bestehen und steht terzo-Kunden weiterhin neben dem appbasierten Hörtraining zur Verfügung.