Zurück

04.12.2020

Unterstützung für die Abschlussarbeit – Anne Schlager erhebt Umfrage für Führungskräfte in der Hörakustik

Diese Info ist ein Aufruf an alle Führungskräfte in der Hörakustik! Bitte nehmen Sie sich 10 Minuten Zeit und unterstützen Sie Anne Schlager bei Ihrer Abschlussarbeit!

Anne Schlager ist Hörakustikmeisterin und hat in den letzten Jahren ein Studium der Wirtschaftspsychologie absolviert. Zum Abschluss des Studiums benötigt Sie Ihre Unterstützung für eine wissenschaftlich fundierte Umfrage!

Hier ein paar Infos von ihr persönlich:

Hast Du Dich schonmal gefragt, wie und ob sich Führungsstile in der Branche der Hörakustiker unterscheiden können? Das war mal meine Ausgangsfrage die mich beschäftigt hatte. Nahezu alle Auszubildenden gehen auf die gleiche Berufsschule. Um Meister zu werden, wählen die Akustikergesellen eine der drei bekannten Meisterschulen dafür aus. Soziale Umweldfaktoren und kulturelle Strukturen sind somit sehr ähnlich. Umso länger ich darüber nachgedacht hatte, umso mehr fragte ich mich, ob es überhaupt Unterschiede in der Art der Führung in der Branche der Hörkustiker geben kann…

Ich habe angefangen viel Literatur zu lesen, um diese Fragen beantworten zu können. Umso mehr ich gelesen habe, umso spannender wurde das Thema. Ich fing an meine Fragestellung auszuweiten und habe zusätzliche zwischen großen und kleinen Unternehmen differnziert. Und siehe da… In der Theorie gibt es markante Unterschiede in der Führungskultur zwischen der Unternehmensgröße! So legen beispielsweise kleine und mittelständige Unternehmen einen stärkeren Fokus auf die personelle Führung der Mitarbeiter. Der Mitarbeiter steht im Mittelpunkt eines Inhabergeführten Unternehmens. Wohingegen große Unternehmen Renditeorientiert und Gewinnmaximierend arbeiten. Dies lässt die Annahme entstehen, dass die Führungskräfte in großen Unternehmen eine andere Art der Mitarbeiterführung aufweisen.

Doch wie wird sich die Theorie auf die Branche der Akustiker übertragen lassen? Wird es so sein das diese Branche eine Ausnahme darstellt, in Anbetracht des ähnlichen beruflichen Werdeganges? Oder wird auch die Theorie hier recht behalten?

Was wird das Ergebnis für die Unternehmen an Möglichkeiten zur Verfügung stellen?

Das Ergebnis wird auf jeden Fall viele Erkenntnisse liefern können! Große Unternehmen werden eine Sichtweise erhalten was es heißt durch anorganisches Wachstum zu wachsen. Welche Herausforderungen das in der Mitarbeiterführung mit sich bringt. Kleine und Mittelständige Unternehmen werden feststellen, welch riesiges Potential sie haben, um sich von den großen Unternehmen abzuheben. Potential was noch lange nicht ausgeschöpft ist! Der Mittelstand kann dadurch weiter wachsen. Und vergessen wir nicht die einzelne Führungskraft. Auch sie profitiert von den Ergebnissen. Sich mit Führungsaspekten auseinanderzusetzen, führt zwangsläufig zu einer stetigen persönlichen Weiterentwicklung.

Um alle meine Fragen richtig gut Beantworten zu können, brauche ich dringend die Hilfe aller Führungskräfte aus der Branche der Hörakustiker! Von der Fachgeschäftsleitung, bis zum Inhaber!!!

Ich habe einen Link https://www.soscisurvey.de/aschlager/ und einen QR Code (siehe Anhang) zu meinem Fragebogen. Dieser dauert nur 10 Minuten und findet online und anonym statt. Der Umfragezeitraum ist begrenzt! Nur bis zum 31.12.2020 wird Zeit sein!!!

Ich werde unter allen Führungskräften die an der Verlosung teilnehmen wollen, 3 richtig gute Führungskräftecoachings verlosen und 10 signierte Bücher von Veronika Vehr “Verliebt in beide Ohren”. Die genauen Inhalte wie auch die Vorgehensweise stehen auf meiner Homepage zum Nachlesen zur Verfügung (http://www.anneschlager.de)